Die Tat als zugrundegegangene Absicht

Autores/as

  • Teresa Matějčková

DOI:

https://doi.org/10.5281/zenodo.4294164

Palabras clave:

Freiheit, Absicht, Wille, Handlung, Entfremdung, Subjekt, Substanz

Resumen

Freiheit wird in Hegels Werk als das Im-Anderen-bei-sich-selbst-Sein aufgefasst. Diese paradoxe Konzeption soll exemplarisch an Hegels Verständnis vom menschlichen Handeln dargelegt werden: Die Handlung geht von der Absicht aus, die jedoch in der gemeinsamen Welt „zu Grunde“ geht, oder der Handelnde erkennt sich nie vollkommen in seiner ausgeführten Absicht. Für Hegel heißt das nicht, die Handlung wäre deshalb gescheitert: Stattdessen gewinnt sie erst hier ihre Wirklichkeit (oder Substanz), da sie in die intersubjektiv erfahrene Welt eingeht. Gegen Kant behauptet Hegel, nicht die Absicht sei in ihrer Reinheit Sitz des Guten. Ausschließlich in der Tat offenbart sich das Gute, und das nicht trotz dem Umstand, dass die Tat über die Tendenz verfügt, dem Handelnden die Absicht zu entfremden, sondern gerade aufgrund von dieser Tendenz, dasjenige zu bewirken, was der Handelnde in seinem Wollen nicht beabsichtigt hätte.

Citas

FICHTE, Johann G., Das System der Sittenlehre nach den Prinzipien der Wissenschaftslehre (1798), in Johann Gottlieb Fichtes sämtliche Werke, Veit, 1845–1846.

GOETHE, Johann Wolfgang von, Faust. Der Tragödie erster Teil, Philipp Reclam Jun. Stuttgart, 1986.

HEGEL, G. W. F., Aphorismen aus Hegels Wastebook, in Jenaer Schriften, Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1986.

- Grundlinien der Philosophie des Rechts, Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1986.

- Phänomenologie des Geistes, Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1986.

- Vorlesungen über die Ästhetik, Bd. 13, Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1986.

KANT, Immanuel, Grundlegung zur Metaphysik der Sitten, Band IV, Königlich Preußische Akademie der Wissenschaften, Berlin 1900ff.

- Kritik der praktischen Vernunft, Königlich Preußische Akademie der Wissenschaften (AA), Berlin 1900nn.

- Kritik der reinen Vernunft, Riga, 1781. (Kritik der reinen Vernunft, Königlich Preußische Akademie der Wissenschaften, Berlin 1900ff.)

SCHILLER, Friedrich. Anmut und Würde, in Schiller als Philosoph. Eine Anthologie, R. Safranski (ed.), Berlin: Fischer Taschenbuch Verlag, 2009.

Descargas

Publicado

2020-07-31

Cómo citar

Matějčková, T. (2020). Die Tat als zugrundegegangene Absicht. Characteristica Universalis Journal, 2015(1), 94–104. https://doi.org/10.5281/zenodo.4294164

Número

Sección

Artículos